[EO] Los terroristas en Cristòbalia

  • 1a99b080f2c4fb6c6523ea5efa986b5d.PNG

    Artículo escrito por Hugo Moralez


    Terroristen in Cristobalia


    Es ist soweit. Die Hetztiraden der Gobernadora tragen ihre Früchte. Terroristen, bewaffnet mit militärischem Material ziehen durch Cristobalia und zerstören die Städte, faseln wirr etwas von "Befreiung" und machen sich in schamloser Weise breit. Unterstützer? Eine Menge wie es scheint, Kasernen wurden von Innen heraus an sich gerissen, Soldaten eingesperrt, ihr Material geraubt, bereit dazu, auf das eigene Volk zu schießen, wenngleich stark davon auszugehen, dass diese Yotecterrorgruppe anticäische Cristobalier nicht als Teil des Volkes ansehen.

    In einem Video das vor einigen Tage im Internet kursierte, begann der Wahnsinn. Behauptungen wurden aufgestellt, so würden "die Unterdrücker" gemeint die anticäischen Cristobalier, die Yotecos schlecht behandeln, deren Leben seien nichts Wert und deren Kultur, als Teil des unseren Vaterlandes, würde kommerzialisiert werden. Weiter wurde ausgeführt dass es nun die Zeit für Rache sei und nun das eigene Land zurückgeholt werden wird.

    ab7e80e2751b12f9ddf083901fd18c4d.jpg

    Panzer rollen durch Ox Tun


    Sogar Panzer besitzen diese Terroristen, mit denen sie in Ox Tun einmarschierten, den Gouverneurspalast in Santo Balam eroberten sie, die Gobernadora war nicht anwesend. Wo sie ist und wie sie zu diesen Terroristen steht ist unbekannt, auch eine Stellungnahme der Regierung ist zur Zeit noch nicht ausgegeben worden. Auch ist unklar, wie viele Unterstützer die Gruppe hat, Schätzungen sagen jedoch dass grade einmal 5% der Yotecos die Terroristen unterstützen oder mit ihnen sympathisieren. Es ist nun notwendig dass die Regierung mit härtester Hand regiert, auch um keine Nachahmer heraufzubeschwören

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!